skip to Main Content
HDV-Frühjahrstagung Am Puls Der Digitalisierung

HDV-Frühjahrstagung am Puls der Digitalisierung

BAMBERG. Welche Anforderungen gehen mit der Digitalisierung einher? Wie kann man den Hotelaufenthalt für Gäste sinnvoll digitalisieren? Auf welche Trends sollte man aufspringen, auf welche nicht? Welche Optionen lohnen sich für den Mittelstand, welche Lösungen fürs Mice-Segment? Fragen, die die Mitglieder der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland (HDV) bewegen. Entsprechend gab es bei der HDV-Frühjahrstagung im Welcome Kongresshotel Bamberg diesmal viele Anregungen, damit die Hoteliers künftig besser für die Thematik gewappnet sind.

Zugleich zog HDV-Chef Jürgen Gangl Bilanz: “2018 war ein erfolgreiches Jahr, unverändert stark war die Nachfrage”, sagte er in seiner Rede bei der Mitgliederversammlung. “Der HDV hat das Tal durchschritten. Allein acht neue Mitglieder haben wir heute in unseren Reihen begrüßt.” Insgesamt sei man derzeit bei mehr als 200 Mitgliedern.

“Nichtsdestotrotz werden wir von der Politik mehr reguliert als gefördert”, kritisierte Gangl die Rahmenbedingungen. Themen wie das Hygiene-Portal in Baden-Württemberg oder das Erkaufen von Rankingplätzen in den OTAs trügen darüber hinaus nicht zur Image-Verbesserung der Branche bei, so Gangl weiter.

Ausdrücklich unterstütze man daher die Initiative zur Modernisierung der Ausbildungsberufe des DEHOGA Bundesverbands. “Die Branche muss sich dringend auf die neuen Gegebenheiten einstellen, die Ausbildung im Gastgewerbe muss zeitgemäßer werden, damit wir auch künftig attraktive Arbeitgeber für junge Leute bleiben”, so Gangl.

Mit Veranstaltungen wie dem Deutschen Hotelnachwuchs-Preis habe man es verstanden, langjährige Mitglieder mit neuen Mitglieder zu verbinden, sagte der HDV-Chef weiter. “Und wir können uns künftig auch einen Junior-Beirat in beratender Funktion vorstellen.”

 

Die Berufung zweier Innovationsteams habe sich bewährt. “Unsere Strategieteam, das sich mit der Außenwirkung der HDV beschäftigt, ist mit jüngeren Mitgliedern wie Mirko Bartl vom Öschberghof und Carsten Lütkemann von Clip Management besetzt.” Ein weiteres Team befasst sich mit für die HDV-Mitglieder relevanten Themen wie zum Beispiel “Digitalisierung in der Hotellerie“.

Diese stand dann auch im Fokus der Vorträge der diesjährigen Frühjahrstagung. Experten wie Christian Buer, Hochschule Heilbronn, Klaus Flettner, KFP Gruppe, Moritz von Petersdorff-Campen, Suitepad, Stefan Bezold, Infor Deutschland, Karl Heinz Land, Neuland Digital Vision & Transformation, und Fritz Dickamp, L.I.K.E Hospitality Consulting beleuchteten, welche Auswirkungen die fortschreitende Digitalisierung auf die Hotelbranche hat und welche Entwicklungen, die Mitglieder zu erwarten haben. Das sorgte für manches Aha wie auch Inspiration.

Im Anschluss an die Frühjahrstagung fand die Verleihung des Deutschen Hotelnachwuchs-Preises 2019 statt.

https://www.ahgz.de/news/verbaende-hdv-fruehjahrstagung-am-puls-der-digitalisierung,200012254758.html#

Back To Top